Jahresthema 2018/19

Nachhaltige Digitalisierung


Die Entwicklung der Sukuma Award Kinospots orientiert sich jedes Jahr inhaltlich an einem anderen Thema aus dem Bereich Nachhaltigkeit. In den vergangenen Jahren wählten wir jeweils die Themen Ernährung, Digitalisierung, Urlaub, Teilen, Boden, Elektronik, Banken, Kleidung und Fairer Handel – natürlich immer im Nachhaltigkeitskontext. Du findest hier die finalen Filme. Making-Ofs und andere Begleitvideos werden auf den Jahresthemenseiten angezeigt.

All unsere Filme sind frei verfügbar. Auf Anfrage senden wir dir gerne die DCP und mp4-Formate der einzelnen Spots zu. Sie sind geeignet für (Freiluft-) Kinos im Vorspann, Filmfestivals, (private) Filmabende und andere Anlässe.

Wir freuen uns sehr über die Verwendung und Verbreitung unserer Filme und die damit einhergehende Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeitsthemen.

Für spezielle Anfragen kontaktiere uns gerne unter: filme@sukuma.net. Aus Dokumentationszwecken sind wir auch generell dankbar für eine kurze Meldung bei der Verwendung unserer Spots.  

Die Spots aus unserem Teilprojekt „Sukuma Award – Schulkino“ sind im Rahmen von Workshops mit Jugendlichen entstanden. Dieses Projekt ist abgeschlossen. Auch diese Spots können gerne verwendet werden.

Das Problem

Was kannst du tun?

Literaturempfehlung: „Smarte Grüne Welt – Digitalisierung zwischen Überwachung, Konsum und Nachhaltigkeit“ von Steffen Lange und Tilman Santarius (2018)

Umsetzung der Spots

Upgradewahn

Ein Kunde geht in den Handyladen seines Vertrauens und möchte sich beraten lassen, da er keine Updates mehr für sein Handy bekommt. Prompt schwatzt der Verkäufer ihm ein neues Handy auf. Was zunächst als zufriedener Gang zur Kasse erscheint, entpuppt sich als gehetztes Hin-und-Her eines Upgradewahns, in dem man nie das neueste Modell erhaschen kann. Alles ist sofort wieder Schnee von gestern – einfach zum Verzweifeln.

Speed-Dating

Speed-Dating im Café: Steve trifft auf Isabelle und will sich vorstellen, doch sein Handy entlarvt ihn als notorischen Lügner, indem es alle Informationen korrigiert. Es entsteht eine absurde Szene und das Handy wird vom besten Freund zum schlimmsten Feind.

Zusammen mit unseren Ehrenamtlichen realisierten wir den Diggatalisierungsrap! Ein saucooles Video was auf das Problem aufmerksam machen soll.

Unser herzlichster Dank geht an alle Dreh-Beteiligten, Partner und Förder sowie Spender*innen.

Scroll to Top