Online-Aktionswochen „Nachhaltige Küche“

Wir laden Euch ein…

6 Wochen gemeinsam mit uns Neues auszuprobieren, uns gegenseitig zu inspirieren, Interessantes dazuzulernen und spannende Erfahrungen zu sammeln!

Wir möchten genießen und das mitmenschen-, klima- und umweltfreundlich. Dafür starten wir 6 Online-Aktionswochen auf Instagram und Facebook unter dem Fokusthema einer Nachhaltigen Küche. Jede Woche hat einen entsprechenden inhaltlichen Schwerpunkt. Wir werden Euch sowohl inhaltlich Futter liefern als auch praktisch Nachhaltigkeit machen. Am besten gemeinsam mit Euch! Seid gespannt – wir sind es auf jeden Fall.

Crowdfunding: Ein Beamer für die Klimabewegung

Wie können wir aktiv, politisch und sichtbar bleiben wenn es draußen kalt und dunkel ist? Schaffen wir es, uns trotz Pandemie nicht ins Private zurückzuziehen?

Themen wie soziale Nachhaltigkeit, die Klimakatastrophe und der kleine Schubs auf dem Weg hin zu einer gerechten und schönen Zukunft dürfen nicht verloren gehen.
Wir wünschen uns einen kollektiv nutzbaren Tageslichtbeamer, um gemeinsam mit anderen Dresdner Vereinen, Gruppen und Initiativen die Öffentlichkeit weiterhin mit aufwühlendem und empowerndem Input zu versorgen. Wir haben ein kurzes Video gedreht, das euch zeigt wie das geht!

Unterstützt uns gerne mit einer Spende damit wir auch ohne viele Worte und ohne Infektionsgefahr präsent sein können: Mit Filmen, Aktionskunst und optischen Installationen mehr Menschen sensibiliseren und einladen selbst aktiv zu werden.

Sukumas Walking Dinner

Wir laden euch herzlich ein am 11. November 2020 an Sukumas Walking Dinner teilzunehmen. Das Walking Dinner ist ein veganes Drei-Gänge-Menü in der Dresdner Neustadt. Einmal selbst kochen – dreimal genießen und dabei neue Leute aus eurer Umgebung kennen lernen.

Wie funktioniert’s?

1 Findet eine*n Kochpartner*in und überlegt euch, wo ihr eure
Gäste empfangen wollt. Wenn ihr keine Wohnung in der Dresdner
Neustadt habt, könnt ihr Freund*innen fragen oder ein Picknick
veranstalten. (Je nachdem, wie sich die Lage bzgl. Corona
verändert ist ein Picknick vielleicht sogar eine bessere Alternative)

2 Es wird drei Gänge an drei verschiedenen Orten geben.

3 Zwei andere Teams kommen zu euch und ihr kocht einen Gang
selbst.

4 Die weiteren beiden Gänge genießt ihr bei den anderen
Kochteams. Ihr bleibt dabei die ganze Zeit in der gleichen 6er-
Kochgruppe.

5 Wir verlosen, wer bei wem zu Gast sein wird und welchen Gang
ihr kocht.

6 Am Ende des Abends wird es eine Abschlussveranstaltung geben
(in der Grünen Ecke oder digital – je nach aktueller Lage).

Meldet euch mit eine*m Kochpartner*in an bis zum 03.11.2020 unter award@sukuma.net!

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachtet die AHA-Regel: Abstand halten, Hygiene beachten und wenn nötig Alltagsmaske tragen. Regelmäßiges Lüften senkt ebenfalls das Infektionsrisiko. Wir sind uns der aktuellen Situation bewusst und werden diese bei unserer Planung selbstverständlich berücksichtigen. Wir hoffen sehr, dass das Walking Dinner trotzdem wie geplant stattfinden kann.

Wenn ihr euch angemeldet habt, bekommt ihr von uns ca. eine Woche vor dem Walking Dinner eine E-Mail mit Details bzgl. Uhrzeit, Orten, ausgelostem Gang, Abschlussveranstaltung und eventuellen Planänderungen durch Corona.

Mit herzlichen Grüßen
Das Sukuma Award Team

Freie BFD-Stelle ab 01.01.2021

Wir haben ab Januar 2021 wieder eine BFD-Stelle frei. Hier findet ihr die Stellenausschreibung:

Fahrradtour zur SoLaWi „Hof zur bunten Kuh“

Der Sukuma Award lädt ein zu einer gemeinsamen Fahrradtour zur Solidarischen Landwirtschaft Hof zur bunten Kuh in Frankenberg. Was genau ist eine SoLaWi und was macht sie aus? Diesen Fragen werden wir im Rahmen einer geführten Tour über den Hof auf den Grund gehen. Bei einem anschließenden Mitbring-Picknick können wir uns stärken und über unsere gesammelten Eindrücke austauschen.

Wir treffen uns um 11:30 Uhr am Haupteingang des Hauptbahnhofs Chemnitz und radeln von dort aus ca. 10 km bis zum „Hof zur bunten Kuh“. Bei schlechtem Wetter besteht die Möglichkeit einer Anreise per ÖPNV. Eventuelle Planänderungen werden via Mail kommuniziert.

Wir würden uns sehr freuen, wenn jemand von Euch Lust hat uns zu begleiten und dieses spannende Projekt näher kennen zu lernen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Meldet euch bitte bis 08.10. an unter: award@sukuma.net“

Gewinnerspots online

Die Verbreitung der frei zugänglichen Spots startet jetzt

Wir gratulieren allen Beteiligten und der Ideengeberin Petra Allert-Löwe zu den schönen Ergebnissen!
Die unterschiedlichen Narrative thematisieren jeweils Dystopie und Utopie aktueller Ernährungsweisen.
Nach den erfolgreichen Premieren in Dresden und Chemnitz beginnt für uns nun die Verbreitung über alle Kanäle sowie an Kinos und Festivals.

Ihr findet den Dresdner Spot „Kann das weg?“ und den Chemnitzer Spot „Horrorgeschichten am Hochbeet“ auf Youtube frei zum teilen mit Freunden und interessierten Menschen aus eurem Umfeld.

Premierentermine

Wir freuen uns die fertigen Spots mit euch auf der großen Leinwand zu sehen!

13.08. 21:00 bei den Filmnächten am Elbufer (Dresden)
17.08. 21:15 beide Spots mit Gespräch beim Palaissommer (Dresden)
29.08. 21:00 bei den Filmnächten in Chemnitz

Am 17.08. habt ihr als Mitwirkende die Möglichkeit auf der Bühne zu Wort zu kommen und über die Dreharbeiten oder die Message des Spots zu reden.
Wir freuen uns viele bekannte Gesichter zu sehen – Anreise und Tickets übernehmen wir für alle am Dreh beteiligten gern.

Dreharbeiten fertig – neue Spots unterwegs

Geschafft! Spannendes neues Filmmaterial aus Chemnitz und Dresden

Nachdem die Orga rund um die Filmdrehs weitgehend überstanden ist haben wir uns letzte Woche im Team zu einem gemütlichen Mittagessen getroffen – Belohnung und entspannte Regeneration muss auch mal sein.
Eindrücke von der Arbeit am Set findet ihr auch in unseren Facebook-Einträgen.

Momentan wird noch am Feinschliff der Spots und dem Schnitt gearbeitet. Dabei stehen wir mit der Produktionsfirma Ravir und Regisseur Thomas Frick in ständigem Kontakt, bis die endgültige Fassung raus ist. Das dürfte nicht mehr lange dauern und was wir bisher im Rohschnitt gesehen haben sieht vielversprechend aus!

Geänderte Drehtermine für die Ernährungs-Spots: 14. und 21. Juli

Drehbücher fertig – Drehhelfer*innen gesucht!

Gerade noch rechtzeitig vor dem Lockdown ist unsere Jury Anfang März zusammengekommen, um die Siegerideen für die diesjährigen Spots auszuwählen. Bewirtet mit einem leckeren geretteten Buffet der foodsharing Initiative und in Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Dresdens Umweltbürgermeisterin Eva Jähningen haben wir zwei Schätze gehoben. Seitdem wurden die Drehbücher in vielen fleißigen Telefonkonferenzen und in Absprache mit Regisseur Thomas Frick finalisiert – jetzt geht es ran an die spannende Schauspieler*innensuche. Damit die Dreharbeiten möglichst unabhängig von Infektionsschutzmaßnahmen stattfinden können, haben wir sie auf den 14.07. (Chemnitz) und 21.07. (Dresden) verlegt. Wir freuen uns wie jedes Jahr über helfende Hände in verschiedensten Bereichen und das ganze Socializing um die Drehtage herum!

Neue Sukuma Award Website

Endlich ist es soweit: Wir haben unsere Website überarbeitet!

Werft doch mal einen Blick auf das schicke Design, die übersichtlich zusammengefassten Inhalte und die neue Struktur. Wir danken besonders Linda für die wunderbare Umsetzung und freuen uns über den frischen Wind in unserem digitalen Alltag. Habt ihr Feedback? Dann antwortet doch einfach auf unseren entsprechenden Post auf Facebook.

Scroll to Top