Verein, Partner & Förderer


Verein Sukuma arts e.V.
Filmteam
Förderer
Netzwerkpartner
Partner

Verein Sukuma arts e.V.

Bei Sukuma arts e.V. leben unsere Projekte von den Ideen und dem Engagement von Menschen, die etwas bewegen und verändern wollen. Sukuma wurde 2005 ins Leben gerufen und 2006 als Verein Sukuma arts e.V. gegründet. Unser Ziel ist es, die Themen Nachhaltiger Konsum und Nachhaltige Entwicklung stärker in die öffentliche Wahrnehmung zu tragen und einen notwendigen Wandel zu mehr sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit anzuregen. Wir informieren dafür die Öffentlichkeit mit unseren Projekten über diese Themen, entwickeln Bildungsmaterial, führen Workshops und Veranstaltungen durch und arbeiten mit einem breiten Netzwerk von NGOs, Politiker*innen und Künstler*innen zusammen. Wenn du mehr über den Verein und weitere Sukuma Projekte erfahren möchtest, dann schau doch auf unserer Vereins-Hompage  vorbei!

Umundu

Das zehntätige Umundufestival lädt jährlich zu einer Vielzahl von Veranstaltungen in Dresden zu global nachhaltiger Entwicklung ein.

Stories of Change

Filmische Geschichten des Wandels zeigen Vorbilder gelebter Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit unternehmen!

Dresdener Unternehmen begeben sich mit unserer Unterstützung auf die Suche nach der Utopie des nachhaltigen Unternehmens von morgen.

#everydayforfuture

Lädt junge Menschen dazu ein, gemeinsam aktiv zu werden und die Zukunft mitzugestalten.

Meine BNE

Setzt sich für eine Verbreitung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) als Methode ein, halten Workshops und Vorträge.

Filmteam

Ravir GbR

Unsere Produktionsfirma aus Dresden.

Thomas Frick

Unser Regisseur aus Potsdam.

Wir danken allen unseren Partnern, Unterstützern und Förderern für ihren wertvollen Beitrag! Weitere Partner der einzelnen Jahresthemen finden sich in der inhaltlichen Ausarbeitung zu dem entsprechenden Thema.

Förderer

Gefördert wird der Sukuma Award von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, von der Stiftung Nord-Süd-Brücken sowie mit Mitteln des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes, des Katholischen Fonds und der Heidehof Stiftung GmbH. Zudem wird das Projekt durch die Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalschutz, die Stadt Chemnitz sowie die Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gefördert.

BMZ – Engagement Global

Stiftung Nord-Süd-Brücken

Brot für die Welt 

Katholischer Fonds

Heidehof Stiftung

Kulturförderung Dresden

Kulturförderung Chemnitz

Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

Netzwerkpartner

Germanwatch

Inkota

Oxfam

ENS

Partner

Filmnächte am Elbufer

Umundu

tuuwi

Fairer Weihnachtsmarkt

Dresdner Kulturmagazin

Campus Rauschen

Neustadt Geflüster

Dresden Fernsehen

Filmnächte Chemnitz

Umweltzentrum Chemnitz

Weltladen Chemnitz

Natuc

radio t

Chemnitz Fernsehen

Leipziger Marktmusik

DieSachsen.de

Palaissommer Dresden

Scroll to Top