Allgemein

GEWINNERSPOTS ONLINE

Die Verbreitung der frei zugänglichen Spots startet jetzt

Die Spots entstanden im Rahmen des Bürger*innen-Filmpreises Sukuma Awards 2021/22: Unter den rund 70 eingereichten Filmspotideen wurden die Ideen von Christoph Jahn und Laura Demel zum Thema „Nachhaltig Bauen und Wohnen“ ausgewählt und bekamen den Sukuma Award Chemnitz und Dresden– 2021/22. Die Spotideen wurden mit dem professionellen Filmteam der ravir film GbR unter Leitung des Regisseurs Thomas Frick für die Kinoleinwand realisiert.

Den Dresdner Spot „Blickwinkel“ und den Chemnitzer Spot „Pfand auf Alles?“ findet ihr auf Youtube frei zum teilen mit Freund*innen und interessierten Menschen aus eurem Umfeld.

Premierenveranstaltung Sukuma Award Spots

Die Fertigstellung der diesjährigen Awardspots steht kurz bevor und wir schauen aufgeregt und freudig in Richtung der Premieren im August!

Zu diesen möchten wir euch ganz herzlich einladen:

Filmnächte Chemnitz // 02.08.2022 // Einlass: 20:15 // Filmbeginn: 21:15 Uhr

Film: „Eingeschlossene Gesellschaft“ https://filmnaechte-chemnitz.de/veranstaltung/eingeschlossene-gesellschaft/

Palais Sommer // 05.08.2022 // Filmbeginn: 21:15 Uhr

Ostra-Dome
Zur Messe 9 a, 01067 Dresden

Film: „I’m not there“ https://palaissommer.de/programm/im-not-there/

Filmnächte Am Elbufer // 11.08.2022 // Einlass: 19:30 Uhr // Filmbeginn: 21:00 Uhr

Film: „Liebesdings“ https://dresden.filmnaechte.de/veranstaltung/liebesdings/11-08-2022/2100-1″

Rückblick: Drehtage 2022

Der Juni war in vielerlei Hinsicht sehr besonders für uns. Nicht nur, dass der Sommerbeginn unsere Glieder weiter erwärmt und es zwischen Förderanträgen und Workshops immer hitziger wurde, sondern auch, dass unsere heiß ersehnten Drehtage anstanden.

Und direkt vorweggenommen: ES WAR UNS EINE FREUDE!

Chemnitz

Für den Dreh des Chemnitzers Siegerspots haben wir am 24.05.2022 für einen Tag einen Pfandautomaten im Edeka König als Filmkulisse in Beschlag genommen. Dabei warben wir mit dem Thema „Nachhaltig Bauen und Wohnen“ für einen Wandel in der Baupraxis und für zukunftsfähige Wohnformen. Neben dem Ziel die richtigen Bilder für unseren Spot einzufangen, wollen wir durch Aufklärung auf negativen Auswirkungen, wie der Beförderung des Klimawandels und Ressourcenverschwendung, aufmerksam machen.

Wir bedanken uns bei unseren wundervollen Darsteller*innen und Statist*innen, unserem grandiosen Regisseur, dem phänomenalen Kamera- und Tonteam, einem leidenschaftlichen Cateringteam sowie den fleißigen Helfer*innen und Beteiligten dieses unvergesslichen Tages! Ein großes Dankeschön geht auch an Herrn König und seine Mitarbeiter*innen dafür, dass wir den Edeka König als Drehort nutzen durften.

Team des Spotdrehs in Chemnitz

Dresden

Am 08.Juni waren wir zu Gast auf dem „Weinberg 21“ – ein Ort des gemeinschaftlichen Lebens in Oberpoyritz. Im Kern der Spotidee steht, das Konzept des geteilten Wohnraumes im Werbelängenformat den zukünftigen Zuschauer:innen näher zu bringen. So war es auch schon während des Drehs zu spüren: Viele Menschen, die sich auf kleinerem Raum tummeln und hier und da auch in den Szenen des gemeinschaftlichen Lebens zu sehen sind.

Auch am folgenden Tag waren wir noch unterwegs, um in der Palaisresidenz und anderen Standorten in Dresden zu drehen. Hier stand im Fokus die Bilder, welche dem Leben in Gemeinschaft gegenüberstehen, aufzunehmen. Mit dem Team im Auto, einem Staubsaugroboter im Kofferraum und guter Stimmung fuhren wir durch die Stadt und es gelang uns die letzten wichtigen Szenen des Awardspots einzufangen.

Vielen Dank liebe Menschen vom Weinberg21, dass wir bei euch ankommen und drehen durften. Danke an den Regisseur Thomas Frick für seinen roten Faden und die passenden Bilder. Danke an die ravir-Crew für die lässige Zusammenarbeit und die gute Laune beim Dreh. Lieben Dank an Gina Markowitsch als Hauptdarstellerin auf Erkundungstour. Danke an die Band Offbeat Cooperative für den Spot-Song und euer Mitwirken in den Szenen der Gemeinschaft. Dickes Danke an die Sukumero:as für das Fäden Zusammenhalten, Koordinieren und Verköstigen. Und zum schönen Schluss – vielen vielen Dank an alle Ehrenamtliche für eure Unterstützung vor Ort und das Mitwirken als Statist:innen!

Team des Spotdrehs in Dresden

Sukuma Award: Jurysitzung 2022

Im letzten Jahr haben wir Bürger*innen dazu eingeladen, uns ihre Filmspotideen rund um das Thema „Wohnen, bauen, Architektur“ einzusenden. Wir strahlen sehr, denn es sind eine Menge toller Spotideen bei uns eingegangen. Wir laden dich ein, als Juror*in an unserer Jurysitzung teilzunehmen, um zusammen die zwei anregendsten Einreichungen auszuwählen. Die Siegerideen für Dresden und Chemnitz werden Anfang des Sommers verfilmt, um sie anschließend auf die großen Leinwände zu bringen!
Die Jurysitzung findet am 23. März von 17:00 – 19:30 Uhr im Onlineraum statt. Alternativ ist auch eine Abstimmung per E-Mail möglich.

Wenn du Teil des Juror*innen-Teams sein möchtet, gib uns bitte bis zum 16. März per E-Mail bescheid. Wir würden uns sehr über dein Mitwirken freuen und schauen schon gespannt der Auswahl der Siegerideen entgegen! ✨ 🎥 🙂

Infos:
Datum: 23.03.2022
Uhrzeit: 17:00 – 19:30 Uhr
online und kostenfrei!
Facebookveranstaltung

Online kann auch Spaß machen! Filmabend & Quizzing @home

In dieser Woche laden wir euch zu zwei spannend-spaßigen Veranstaltungen ein – online und kostenfrei!

Filmabend: „Träum Weiter! Sehnsucht nach Veränderung“ von Valentin Thurn. Mit anschließendem Gespräch mit dem Regisseur.
Datum: 15.12.2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr
online und kostenfrei!
Zugangslink
Facebookveranstaltung

Wir wollen zusammen mit euch träumen, staunen und uns inspirieren lassen. Gemeinsam begleiten wir die Protagonist*innen des Films TRÄUM WEITER! auf ihrem spannenden Weg der Selbstfindung und Verwirklichung ihrer persönlichen Revolutionen.
Wir freuen uns sehr, dass nach dem Dokumentarfilm der Regisseur Valentin Thurn für ein Filmgespräch unser Gast sein wird, um euch eure Fragen und Gedanken zu beantworten.

„All I want for Christmas ist… Quizzing @home!“ Quizzabend!
Datum: 17.12.2021
Uhrzeit: 18:30 Uhr
online und kostenfrei!
Zugangslink
Facebookveranstaltung

Ob allein oder im Team (max. 3 Teilnehmende) mit Freund*innen, Mitbewohnis, eurem Meerschweinchen – meldet euch gern bis Donnerstag, 16.12.21, kurz und formlos an unter award@sukuma.net. Das erleichtert uns die Organisation und wir können die technischen Details mit euch abklären. Also schnappt euch einen Kinderpunsch und/oder Glühwein und los geht’s! Wir freuen uns auf dich und euch!

Bevorstehende Veranstaltungen – wir freuen uns auf eure Teilnahme!

In den kommenden Wochen stehen viele spannende, spaßige und kreative Veranstaltungen an!

Für mehr Infos zu den Veranstaltungen, folgt unserem Facebook und Instagram-Account. Wenn ihr Fragen habt, oder euch anmelden wollt, dann tut dies gern über den Kanal eurer Wahl.

14.09. – 16.00 Uhr: Gemeinsam mit dem Holzkombinat in Chemnitz bauen wir Minihochbeete aus Altholz für den Balkon oder den Garten.
19.09. – Im aus eigener Muskelkraft betriebenen Fahrradkino zeigen wir die Dokumentation „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen„. Ein Film, der Mut macht.
25.09. – 16.00 Uhr: Bei der Poetry Slam Schnipseljagd führen euch Hinweise zu den Orten, wo ihr von Poetry Slam Künstler*innen mit selbstgeschriebenen Texten zu Nachhaltigkeitsthemen begeistert werdet.
29.09. – 17.00 Uhr: Beim Walking Picknick trefft ihr in verschiedenen Gemeinschaftsgärten auf neue Menschen, um es euch bei leckerem Essen in schöner Umgebung gut gehen zu lassen.

Filmideen gesucht: Dieses Mal mit einem ganz besonderen Preis!

Die letzten Wochen haben wir gemeinsam mit unserem tollen Ehrenamtsteam das neue Jahresthema „Wohnen, bauen, Architektur“ recherchiert, aufgearbeitet und in Texte verpackt, die ihr nun auf der neuen Themenseite lesen könnt. Jetzt freuen wir uns sehr darüber, dass die Ideensuche offiziell begonnen hat! Das heißt, dass alle Menschen dazu eingeladen sind, zum neuen Fokusthema eine Filmidee einzureichen. Hier findest du heraus, wie genau das funktioniert.

Was neu ist dieses Jahr: Neben der professionellen Umsetzung der Siegeridee gibt es für die*den Sieger*innen noch einen ganz besonderen Preis! Es winkt eine abenteuerliche Baumhaus-Übernachtung in der Geheimen Welt von Turisede, für die*die Gewinner*in und deren Familie oder Freund*in. Ein Gutschein erlaubt es euch, euch euer Programm selbst zusammen zu stellen – vom Frühstück in der Baumkrone über eine aufregende Zeit im Freizeitpark.

Unser neues Kampagnenthema steht fest: Wohnen, bauen, Architektur

Nach der Vorauswahl von unserer wachsenden online-Community haben wir in einer spannenden Veranstaltung gemeinsam mit Freund*innen und Partner*innen des Vereins sowie unseren Ehrenamtlichen über das neue Kampagnenthema 2021/22 abgestimmt. Nach einer Vorstellung der beiden verbleibenden Themen haben wir uns Zeit genommen, um unsere persönlichen Gedanken und Interessen zu teilen und in einen Austausch zu kommen. Die abschließende Abstimmung hat dann festgelegt, worauf der Award sich in den kommenden 1,5 Jahren fokussieren wird: „Wohnen, bauen, Architektur“! Was nun ansteht? Gemeinsam mit dem Ehrenamtsteam werden wir uns nun in den Informations-Dschungel werfen, um in einem ersten Schritt unsere Website mit Hintergrundinformationen rund um’s Thema zu füllen. Anschließend heißt es wieder: Her mit den Spot-Ideen! Über das Wann, Wie und Wo halten wir euch hier auf dem Laufenden.

Wir suchen zwei Bundesfreiwilligendienstler*innen!

Du möchtest dich im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung engagieren?
Dich neu orientieren? Dich weiterbilden?
Deine persönlichen Interessen und Stärken einbringen?
Und in einem wirklich coolen Team arbeiten?
Wir suchen zwei Bundesfreiwillige mit flexiblem Start im Frühjahr/Frühsommer 2021.
Melde dich gerne mit Fragen oder direkt mit deiner Bewerbung.
Oder sage deinen interessierten Freund*innen Bescheid!

Crowdfunding erfolgreich beendet

Unser Crowdfunding auf Startnext ist am Freitag zum Global Strike ausgelaufen und wir freuen uns riesig über die zahlreichen Unterstützungen die den Traum vom Klima-Beamer nun möglich gemacht haben!
Unser Fundingziel wurde sogar weit übertroffen. Es ist schön zu sehen von wie vielen Seiten Rückenwind für unser Vorhaben gekommen ist. Besonderer Dank geht auch an Extinction Rebellion Dresden und Pinke Hände, die sich stark dafür eingesetzt haben das Projekt nochmal zu pushen. Und ohne die Beratung von Stephan hätten wir nie das richtige Beamer-Modell gefunden. In Kürze werden wir uns mit allen beteiligten Gruppen zusammensetzten, den Beamer bestellen und erste Aktionen planen!

Scroll to Top